Wie man Sneaker nach dem Waschen richtig trocknet?

Überschüssiges Wasser wird vorsichtig mit unnötigen Lappen oder Servietten entfernt und an einem schnell und durch direkte Sonneneinstrahlung belüfteten Ort getrocknet. Wenn die Basis der Sneakers ein elastisches Gewebe ist, füllen Sie das Innenvolumen unbedingt mit Tischtennisbällen oder sauberem Papier aus. Denken Sie daran, dass Turnschuhe bei Bedarf gewaschen oder gereinigt werden sollten. Sobald die Sneaker trocken sind, solltest du sie mit einem universellen wasserfesten Spray behandeln. Dies schützt Ihre Füße vor überschüssigem Wasser und Turnschuhe vor Schmutz. Solche Sprays werden in mehreren Geschäften verkauft und sind beim Waschen von Schuhen in der Waschmaschine wertvoll. Die Verwendung eines solchen Mittel trägt dazu bei, das Aussehen der Schuhe zu erhalten. Es ist auch praktisch.

Es ist wichtig zu wissen, dass nicht mehr als 2 Paar Schuhe in der Waschmaschine gewaschen werden können, da zu viele Schuhe die Maschine beschädigen können. Waschen Sie die Schuhe am besten am Nachmittag, nicht spät in der Nacht, da der Lärm des AWaschmaschine Sie beim Schlafen stört.

Was muss man machen, dass die Schuhe schneller trocknen.

Um diesen Vorgang zu beschleunigen, helfen die Kieselgelkugeln. Sie werden in einer Boxe mit den Schuhen zum Verkauf angeboten. Mit ihrer Hilfe ist es leicht, überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.

UV-Trockner kann die Schuhe schnell trocknen. Er desinfiziert und entfernt Infektionen und Gerüche. Umgang mit Turnschuhen nach dem Baden: Bevor Sie alles in die Wanne geben, gießen Sie etwas Backpulver auf die Turnschuhe. Dies wird dazu beitragen, den Gestank zu beseitigen und außerdem alles im Inneren zu waschen. Und es ist notwendig, die Schuhe nach dem Prozess mit etwas anderem zu behandeln. Es gibt spezielle Sprays, die Ihren Schuhen vor Feuchtigkeit schützen.

Waschen von Hand

Besitzer teurer Modelle verwenden keine Waschmaschine und bevorzugen eine bewährte und zuverlässige Methode - das Händewaschen. Gesunder Menschenverstand und Hersteller warnen davor, dass der Versuch, beispielsweise Wintersneaker von Naturleder mit Schaffell zu waschen, zu einem irreversiblen Elastizitätsverlust des Materials und seiner Verformung führt.

Mit Hilfe einer Staubbürste wird der Schmutz wird mit wenig Kraftaufwand entfernt. Dann sollen die Schuhe in Wasser 15-20 Minuten gewaschen werden. Stellen Sie Winter- oder Sommermodelle in ein Bad mit Seifenlösung bis 400. Verwenden Sie einen Schwamm oder eine Seifenbürste, um schmutzige Stellen zu bearbeiten. Mehrmals mit klarem Wasser ausspülen. Das beste Mittel ist flüssige Waschseife: Trockenwaschmittel empfehlen wir nicht: sonst bleiben weiße Flecken auf den dunklen Bereichen der Kleidung.

Wie wäscht man Sneaker von Hand? Handwäsche ist vollständiger als Maschinenwäsche. So können Sie Sneaker aus verschiedenen Materialien waschen: Wildleder, Nubuk, Kunstleder, Textilien, Gummi. Ein vorheriges Einweichen ist unerwünscht, da eine längere Wassereinwirkung zu einer Verformung der Schuhe führt.

So waschen Sie diese richtig: Einlegesohlen entfernen und separat in Seifenlösung einweichen. Waschen Sie sichtbaren Schmutz und Staub unter fließendem Wasser ab. Füllen Sie eine Wanne mit warmem Wasser und verteilen Sie das Waschpulver, das Gel oder die Seife darin. Waschen Sie die Sneakers innen und außen mit einer Bürste oder einem Schwamm. Dann muss man diese gut ausspülen und trocknen lassen. Wacchen Sie die Einlegesohlen von Hand und trocknen Sie diese bei Raumtemperatur. Bestreuen Sie schmutzige Stellen mit Backpulver. Warten Sie 10 Minuten, gießen Sie 9% Essig ein. Es findet eine chemische Reaktion statt, wobei ein weißer Schaum entsteht. Sie sollten die Flecken mit einer Zahnbürste oder einer Schuhbürste reinigen; Farb- können mit Zitronensäure entfernt werden: 20 g Pulver werden in 50 ml Wasser gegossen. Diese Lösung wird in Kombination mit Haushaltsseife verwendet; 3% Wasserstoffperoxid hilft, Gummischuhe aufzuhellen.

50 ml Peroxid pro 1 Liter Flüssigkeit sollten beim Schlussspülen dem Wasser zugesetzt werden. Seifenschaum wird zur manuellen Verarbeitung von Naturleder-Sneakern verwendet. Wis hen Sie die Oberfläche und mit einem Schwamm. Der Schwamm wird in der Seifenlösung getränkt. Schuhe und Schnürsenkel müssen ausgezogen und von Hand gewaschen werden. Man sollte noch zusätzliche Pflegeprodukte verwenden. Verwenden Sie Schuhdeodorant, um unangenehme Gerüche zu vermeiden. Um die Oberfläche vor Feuchtigkeit zu schützen.