So machen Sie Frotteetücher weich

Im Laufe der Zeit verblassen Ihre Lieblingsfrotteetücher leider, verlieren ihre fröhlichen Farben, werden hart und nehmen keine Feuchtigkeit mehr auf. Damit Frottiertücher bei guter Pflege wieder weich und flauschig werden, sollten Sie die Grundregeln und Tipps zum Waschen und Trocknen beachten. Sie müssen sich um alle Dinge im Haus kümmern, sogar um Handtücher. Und dann werden sie dir länger dienen, fürsorglich und jeden Tag Freude bereiten.

Frottierwäsche waschen

Frottierprodukte (Frotteehandtücher, Bademäntel) waschen sich nicht gerne mit Puder. Sie werden schonender, wenn Sie beim Waschen nur Flüssigwaschmittel verwenden.

Frottier- und Bademäntel können Sie nicht mit hoher Geschwindigkeit und im Wassersparmodus waschen.

Sie können keine Frotteeprodukte kochen.

Wenn das Waschen von Frottierwaren mit gewöhnlichem Pulver unumgänglich ist, stellen Sie die Waschmaschine in den zusätzlichen Spülmodus. Wenn Sie von Hand waschen, versuchen Sie, die Produkte besser auszuspülen, um das Pulver so weit wie möglich von den Fasern zu entfernen.

Damit die Handtücher wieder weich und flauschig werden, legen Sie sie eine halbe Stunde in Salzwasser.

Wenn die Handtücher in Salzwasser alt und hart sind, sollten sie gewaschen und gespült werden.

Es wird empfohlen, keine gewöhnlichen Weichspüler (sie machen Frottierwaren steif) zu verwenden, sondern eine silikonhaltige Spülung.

So trocknen Sie Frotteetücher

Frottierprodukte (Handtücher, Bademäntel usw.) lieben frische Luft, damit sie länger halten, versuchen Sie solche Dinge im Freien (auf der Straße, auf dem Balkon usw.) zu trocknen.

Tipps

Kaufen Sie einen Ball zum Brechen von Fasern und Daunen in der Maschine (in Fachgeschäften für Haushaltschemikalien oder Textilien erhältlich). Dies ist eine großartige Möglichkeit, Federn und Frotteefasern ohne den Einsatz verschiedener Chemikalien aufzuquellen.

Kaufen Sie hochwertige Frotteeprodukte, die häufigem Waschen standhalten und lange halten.

Frotteeprodukte müssen nicht gebügelt werden (sie sollten sogar ein Etikett mit einer solchen Plakette haben). Als letzte Möglichkeit können Sie mit einer Dampfbürste oder einem Bügeleisen bügeln (Dampfbügeln).

Nasse, schmutzige Handtücher sollten nicht in den Wäschekorb geworfen werden. Sie können schnell einen unangenehmen Geruch (Geruch) und Schimmel annehmen. Nasse, schmutzige Frottierprodukte sollten sofort gewaschen werden.